Zweite Honig-Ernte dieses Jahr - Sommerblüten-Honig - mit Hilfe der Bienen-Flucht

Nach Ende der Frühlings-Blütezeit von Obstbäumen und Blumen sammeln die Bienen den Nektar, der so genannten Sommerblüher. Sein es Blumen, Stauden oder der gut riechende Lavendel in Nachbars Garten. Ende Juli waren die Honig-Zargen voll und die 2te Honig Ernte stand vor der Türe.
Am Tag der Schleuderung habe ich in jedes Bienen-Volk eine Bienen-Flucht eingelegt. Diese funktioniert so: die oberste und volle Honig-Zarge stelle ich auf die Seite und lege auf die darunterliegende Zarge einen Zwischenboden mit Loch. Dieses fülle ich mit der Bienen-Flucht und die volle Honig-Zarge wird wieder oben aufgesetzt. Durch die Bienen-Flucht gelangen die Bienen ganz einfach in die unteren Zargen, können aber nicht mehr zurück. Komme ich am folgenden Morgen in aller Herrgottsfrüh zum Bienen-Volk, sind in der oberen Zarge fast keine Bienen mehr. Die darin enthaltenen Waben kommen nun „bienenfrei“ in die Schleuder, denn geschleudert wird immer nur der Honig und nie die Biene.
Eine Bienenflucht ist eine willkommene Hilfe, stört die Bienen gar nicht und macht mir als Imker die Arbeit etwas einfacher.

Das Aroma des Honigs hängt immer von den beflogenen Pflanzen ab und variiert von Jahr zu Jahr. Der Honig ist nicht nur jedes Jahr unterschiedlich, es lassen sich sogar aromatische Unterschiede der Honige aus verschiedenen Bienen-Völkern schmecken und dies obwohl alle im selben Umkreis die Tracht befliegen. Es überrascht mich als Imker immer wieder, wie unterschiedlich die Aromen sind.

 
 
 

Passende Artikel

Naschbären-Honig vom Schwarzwald-Imker - Waldhonig - im 500g Glas

Original Schwarzwald Honig für kleine und große Naschbären. Kaufen Sie diesen leckeren Honigtau-Honig direkt vom Schwarzwald-Imker

Inhalt: 0.5 kg (17,00 € / 1 kg)

8,50 €

Kein Bild vorhanden

0,00 €

Kein Bild vorhanden

0,00 €

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.