Die kalten Monate kommen bestimmt

Im Hochsommer haben sich alle über das kalte und nasse Wetter beklagt. Ja, auch meine Bienen haben sich beklagt. Denn förderlich was schlechte Flugwetter wahrlich nicht. Ja, ja, Du als geneigter Leser bzw. als geneigte Leserin hast Recht, ich übertreibe. Die Bienen klagen nie, sie haben ja keine Stimme sondern summen.



Seit anfangs September ist das Wetter nun eitler Sonnenschein und die Bienen konnten täglich ausfliegen. Zurück zum Volk haben sie Pollen vom Senf und Nektar des Indischen Springkrautes (Balsaminengewächs) gebracht, was beides in den Waben als Wintervorrat eingelagert wird. Das Springkraut erfreut zwar den Imker als letzter Nektarspender des Jahres, ist aber als invasiver Neophyt (im Schwarzwald nicht heimisch, also eingeschleppt) eigentlich eher eine Bedrohung für heimische Pflanzen in deren Lebensräumen.
Bereits Mitte September habe ich die Winterfütterung (siehe Blog vom 23.8.2014) beendet und die Völker von drei Zargen auf zwei Zargen runter gesetzt. Das geht ganz einfach; die unterste der drei Zargen wegnehmen und schon ist das Volk auf zwei Zargen.

Mit Futter gut versorgt können die Bienen-Völker nun getrost und sorglos den kalten Monaten  entgegen gehen. Sicherlich stellt sich die Frage, was denn die Bienen während der langen Zeit bis zur nächsten Blüte so treiben. Mehr dazu in einem meiner nächsten Blogs.

Über einen Kommentar zu Yves Honig-Blog freue ich mich sehr.
Einfach nach unten scrollen und kommentieren.

Der Leser bzw. die Leserin, die den ersten Kommentar schreibt, erhält von mir ein Töpfle aller feinsten Schwarzwald-Honig für Naschbären zugeschickt. Einfach im Shop auf der Home unter Kontakt auf meinen Kopf clicken und Adresse notieren. Anderst geht es nicht, da der Kommentar der falsche Ort für die Adresse ist.

 

Passende Artikel

Naschbären-Honig vom Schwarzwald-Imker - Waldhonig - im 500g Glas

Original Schwarzwald Honig für kleine und große Naschbären. Kaufen Sie diesen leckeren Honigtau-Honig direkt vom Schwarzwald-Imker

Inhalt: 0.5 kg (17,00 € / 1 kg)

8,50 €

Kein Bild vorhanden

0,00 €

Kein Bild vorhanden

0,00 €

 

2 Kommentare

  • Barblin Leggio 18. Oktober 2014 10

    Frage betreffend Pollen/Nektar

    Lieber Yves
    Woher weiss man denn als Imker von welcher Pflanze jetzt die Biene gerade zurückkommt? Kennt man den Flugradius so genau, oder untersucht Ihr die Pollen?
    Hier fragt ein Laie, sorry, aber s nimmt mi scho no wunder, ob ihr amix dene Bienli naalaufed oder so ;)!
    Bi Glägeheit tueni mal widr pschtele, vom Handy us isches ächli schwierig...
    Liebi Grüessli usem Züri Oberland!
    Barblin
     
  • sandra 19. Oktober 2014 10

    gut verständlich

    lieber yves

    habe mit interesse deine "bienen-blogs" gelesen und erfreue mich der einfachen, auch für laien verständlichen erläuterungen und erklärungen. ich werde deine bienen "im auge" behalten und vielleicht besuche ich sie gelegentlich ;)
    freue mich auf weitere blogs und wünsche dir und deinen bienen gutes "einwintern".

    liebe grüsse, sandra
     
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.